6.3.2008

Datenkraken 5

(Themenanfang)

Wie kann man sich gegen die Datensammler wehren?

Zunächst: es gibt kein Tool, dessen Installation das Thema erledigt - das gibt es sowenig wie einen Virenscanner, der einem alle Bedrohungen vom Leibe hält. Man muß hier wie dort an seinem Netzverhalten arbeiten. So wie man es sich abgewöhnen muß, jeden E-Mail-Anhang anzuklicken, muß man sich selber verbieten, bedenkenlos jedes Anmeldeformular auszufüllen und abzuschicken.

Hier eine vorläufige, unvollständige Liste Vermeidungsverhaltens:

  • Internet Explorer abschaffen. Es sei denn, man glaubt tatsächlich, Microsoft halte sich an seine Zusagen bezüglich "Privacy".
  • Google-Dienste meiden. Es sei denn, man glaubt tatsächlich, Google halte sich an seine Zusagen bezüglich "Privacy".
  • Cookies nach einer Session löschen (ganz abschalten wäre noch besser, aber dann funktionieren zu viele Sites nicht mehr). Gleiches gilt für Cache, Passwörter, History, und Download-History (wobei das nicht ganz so schwer wiegt wie Cookies). Wenn man Firefox benutzt, kann man das unter Extras->Einstellungen->Datenschutz festlegen.
  • Möglichst wenig Datenbanken mit persönlichen Daten füttern. In vielen Fällen kommt man nicht daran vorbei - zugegeben: ich habe Accounts bei Ebay, Amazon, und einigen anderen Onlineshops: was mich aber eher naserümpfend denn glücklich macht. - Das ändert nichts an einer gewissen Grundhaltung: Veranstaltungen wie Facebook u.ä. werde ich nicht bloß um Armlänge von mir halten.[1]
  • Tor installieren. Ich muß allerdings gestehen, daß meine Installation mich in Modem-Zeiten zurückversetzt hat und momentan abgeschaltet ist. Trotzdem: das Konzept ist genial, ich werde da demnächst noch Zeit investieren.

Das mag sich nach Paranoia anhören. Diese Einschätzung dürfte verfliegen, wenn man eine whois-Anfrage auf die eigene IP-Adresse macht. - Man muß sich darüber klar werden, daß diese Informationen jedem zugänglich sind, dessen Webadresse man klickt - und der diese dann mit all jenem Kram abgleichen kann, den man bei ihm sonst noch hinterließ.

  1. [1] Vielleicht sieht es komisch aus, daß man hier ein Impressum mit maschinenlesbarer Anschrift findet. Meine Site ist keine Datenbank - und das macht einen erheblichen Unterschied.
(Kommentarfunktion z.Zt. deaktiviert.)
Array 95.216.41.162&&14:53 - 10.12.&&8&&(unknown)&&&&Mozilla/5.0 (compatible; MJ12bot/v1.4.8; http://mj12bot.com/)&&